Musik: Ausprobieren, Erleben, Beratung

Sind Sie Profi, begeisterter Laie oder einfach neugierig auf Musik und wollten schon immer gerne mal musizieren, hatten aber nie Gelegenheit dazu? Bei uns finden Sie einen kleinen Saal mit verschiedenen Instrumenten, welche wir Ihnen und auch Ihren Kindern (unter Aufsicht) zur Verfügung stellen.

  • Bösendorfer Flügel, Gitarrenzither
  •  Alphörner, mehrere Blockflöten in C und F, Schwyzerörgeli
  • div. Gitarren (auch Western- und Elektro), Ukulele
  • 2 Geigen
  • Rhythmusinstrumente

Zudem besteht die Möglichkeit, eine kleine Bühne aufzubauen. Beleuchtungsanlage mit Farblicht, Verdunkelung, Vorhang und Bühneneingang sind vorhanden. Sie können also Ihren Auftritt eins zu eins proben. Zudem stehen für Ensembles sechs Notenständer und fünf Pultbeleuchtungen zur Verfügung. Abseits von Stress und Trubel des Alltags können Sie sich in aller Ruhe auf Ihr Konzert vorbereiten. Erholung zwischen den Proben finden Sie in der Natur vor der Haustür unseres Gaestehauses.
Unseren Saal stellen wir Ihnen auch für private Konzerte (gegen Kollekte) zur Verfügung. 35 – 40 Personen finden Platz, um Ihnen zuzuhören. Gerne machen wir Werbung für Sie auf unserer Internetseite und in unserem Bekannten- und Freundeskreis.

Beratung von Musikern

fröhliches, entspanntes Musizieren

 

Oft gehören allerlei Beschwerden, Stress und Lampenfieber zum normalen Alltag der MusikerInnen. Das muss aber nicht sein. Leiden Sie selber oder Freunde beim Musizieren unter Schmerzen,  Konzentrationsstörungen oder  Lampenfieber?
Gerne berate ich Sie umfassend zu Ihrem Thema. Scheuen Sie sich nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen.  Gewinnen Sie Ihre Musizierlust wieder zurück!
Ich biete auf dem Birkenhof ganzheitliche Beratung bei körperlichen Beschwerden unter Musik-Medizinischen Aspekten und musikkinesiologischen Gesichtspunkten.

Meine Erfahrung und Ausbildung:  Physiotherapeutin,  Zertifikat in Musik-Kinesiologie. An der Musikhochschule in Zürich habe ich zwei Semester Musik-Physiologie besucht. Zudem war ich einige Jahre Mitglied in der Schweizerischen Gesellschaft für Musik-Medizin, davon 3 Jahre Mitglied im Vorstand.
Nicht nur Fachkenntnisse sind bei der Betreuung von MusikerInnen wichtig, sondern auch die eigene Musizierpraxis. Musizieren gehört zu meinem Leben, seit ich sechs Jahre alt bin: Blockflöte, Klavier, Violine, Chorgesang, Orgel, Gitarre und Alphorn sowie einige Jahre Ballett als Körpererfahrung mit Musikbegleitung.

 

 

Scroll to Top