Mit Lamas unterwegs

Lamas spucken doch – oder? Diese Frage stellen Sie uns bestimmt auch. Ja, Lamas spucken, aber nur untereinander. Das Spucken dient dazu, die Rangordnung in der Herde festzulegen und immer wieder in Erinnerung zu rufen. Gegen Menschen spucken die Tiere nicht, ausser sie werden massiv bedroht. Ansonsten sind die Lamas angenehme Weggefährten. Das Gepäck nehmen Ihnen die Lamas auf unseren längeren Touren ab. So geniessen Sie unbeschwert die Wanderung.

Nach einer Einführung in den Umgang mit den Lamas starten wir auch im Winter gemeinsam zu einer

  • Schnuppertour: mit Einführung ca. 2 h, geeignet für Erwachsene und Kinder ab dem Schulalter
    12 Euro p.P.
  • Halbtagestour: mit Einführung ca. 4 h für  Menschen ab10 Jahren
    18 Euro/ab 16 Jahren 22 Euro
  • Tageswanderung: Diese bieten wir neu als Wild-Kräuterwanderung an (weitere Infos unter Kräuter). Geeignet für Menschen ab 12 Jahren 24 Euro/Jugendliche + Erwachsene ab 16J. 32 Euro
  • Beliebt sind Kindergeburtstage mit Lamaschnuppertour ergänzt durch Naturrätsel für die Sinne und/oder Wurst grillen mit Stockbrot.

Die Einzelheiten Ihrer Lamatour besprechen wir gerne mit Ihnen persönlich!  Alle Termine nach Absprache ausser mittwochs (Ruhetag).    Weitere Informationen auf unserem Download.
Senden Sie uns eine Nachricht  oder rufen Sie uns an unter 0049 (0)7673 888 385

Minimale Teilnehmerzahl: 4 Personen (oder zum Preis für vier Personen)
Wir sind bei (fast) jedem Wetter unterwegs. Ausnahme: Gewitter, Dauerregen, Hitze oder Schneesturm. Das mögen weder Mensch noch Tier.

Natürlich können wir Sie bei der Ankunft, unterwegs oder am Ende der Tour verpflegen. Lesen Sie ein paar Möglichkeiten auf unserer Preisliste.

Unsere zwei neuen Lamas

Informationen zu unserer Herde:

Wir besitzen zwei Stuten: Mariella und Regia (die Königliche) sowie die Jungstute: Samba, geb. 12.10. 2014 bei uns auf dem Hof
Unsere Männerherde besteht aus den drei Wallachen Artus, Fury und Domino sowie zwei Junghenstchen: Moritz und Laurenz